Informationen zu den Abschlussprüfungen

Schriftliche Abschlussprüfungen

Welche Fächer werden schriftlich geprüft?

Mathematik, Deutsch und in der Klasse 10 die erste Pflichtfremdsprache (Englisch) sind für alle verbindliche schriftliche Prüfungsfächer. Die schriftlichen Prüfungen ersetzen im jeweiligen Fach die letzte Klassenarbeit und beziehen sich inhaltlich auf den Stoff des ganzen Schuljahres. Die schriftliche Prüfung dauert in Deutsch 180 Minuten, in Mathematik 150 Minuten und in Englisch 120 Minuten. Die Aufgabenstellungen erwachsen aus dem Unterricht des gesamten Schuljahres und werden zentral vom Kultusministerium gestellt. Die Note für die schriftliche Arbeit macht ein Drittel der Jahresnote (Gesamtnote) aus. Wenn du in mehr als einem Prüfungsfach nicht ausreichende Leistungen bescheinigt bekommst oder die Mindestanforderungen nicht erfüllst. 


Mündliche Abschlussprüfung

Welches Fach kann ich für die mündliche Prüfung wählen? Für die mündliche Prüfung kannst du dich für ein Fach deiner Wahl entscheiden (Stichtag: beachten)


Welche Bedeutung hat die Zensur in der mündlichen Prüfung?

Die Note für die mündliche Prüfung macht ein Drittel der Jahresnote (Gesamtnote) aus. Es wird also kein Unterschied zwischen der mündlichen Prüfung und der schriftlichen Prüfung gemacht. Im Fach Englisch, bzw. wenn du in den schriftlichen Prüfungsfächern eine zusätzliche mündliche Prüfung machen möchtest oder die Prüfungskommission für dich in einem dieser Fächer eine zusätzliche mündliche Prüfung angesetzt hat, dann setzt sich die Prüfungsnote aus zwei Dritteln schriftlicher und einem Drittel mündlicher Prüfungsnote zusammen. Die Gesamtgewichtung (ein Drittel der Jahresnote) bleibt bestehen.

Wer führt die Prüfung durch?

Deine Lehrkraft in dem von dir gewählten Fach legt die für dich vorgesehene Prüfungsaufgabe fest und führt auch die mündliche Prüfung durch. Eine weitere Fachlehrkraft der Schule hat vor allem die Aufgabe, ein Protokoll von der mündlichen Überprüfung anzufertigen, ist aber auch an der Notenfindung beteiligt. Im Unterschied zu den schriftlichen Prüfungen stellt das Land Niedersachsen für die mündliche Prüfung keine zentralen Prüfungsaufgaben. Wie lange dauert die mündliche Prüfung und wie wird sie durchgeführt? Die mündliche Überprüfung dauert höchstens 20 Minuten. (Englisch je nach Niveaustufe der Prüfung 8 -15 Minuten.) Auf die mündliche Prüfungsaufgabe kannst du dich in einem Vorbereitungsraum unter Aufsicht 20 Minuten vorbereiten. (Für die mündliche Englischprüfung ist unmittelbar vor der Prüfung keine Vorbereitungszeit vorgesehen.) Die mündliche Prüfung ist eine Einzelprüfung (in Englisch Partner-bzw. Gruppenprüfung). Nur bei der von einer Gruppe angefertigten besonderen Prüfungsleistung kann eine Gruppenprüfung von höchstens 30 Minuten Dauer durchgeführt werden.

Wie sind die Abschlussregelungen?

Bitte einmal hier  entlag.

Interessante Informationen gibt es auf dem Bildungsportal Niedersachsen.

Wendet euch/wenden Sie sich bei weiteren Fragen gerne an die Fachlehrkräfte und Tutoren/Tutorinnen.

 
E-Mail
Anruf